Andreas Unterbergers Tagebuch: Ein Roadtrip vor der Wahl

Von Wiener Zeitung Chefredakteur Andreas Unterberger

US-Wahlkämpfe zählen zu den spannendsten Höhepunkten der Berichterstattung. Dabei kann man viele politische Trends erkennen, die oft erst Jahre später nach Österreich herüberschwappen; in diesen Wahlkämpfen spiegelt sich die ganze gesellschaftliche Realität der USA; sie entscheiden über jenes Amt, das als das mächtigste der Welt gilt.

Für unsere Berichterstattung haben wir uns daher heuer etwas Besonderes einfallen lassen. Unser langjähriger Redakteur Mag. Matthias Bernold wird drei Monate lang im Bus durch Amerika touren und dabei alle Winkel des riesigen Landes durchleuchten. Er wird darüber auf den außenpolitischen Seiten der “Wiener Zeitung” berichten. Wir wünschen abwechslungsreiche Lektüre.

Erschienen in der Wiener Zeitung vom 1. August 2008