Christoph Chorherr im Freitritt-Interview: “In zehn Jahren halb so viele Autos in der Stadt”

ImageMit der Entscheidung der Wiener Stadtregierung, die Parkraumbewirtschaftung in Wien zu erweitern, die Bevölkerung aber erst danach um ihre Meinung zu fragen, geht der politische Kampf um das Autofahren in der Stadt weiter. Ich habe den Grünen Planungssprecher Christoph Chorherr, der vielen als Mastermind hinter der Grünen Verkehrspolitik gilt, zum Gespräch über Mobilit, weitsichtige Stadtplanung und das Leben im Speckgürtel getroffen.

Hier der Link zu Freitritt, dem Radblog der Wiener Zeitung