Die Luft, die wir atmen

Aus der Serie “Umweltpioniere” für das Wirtschaftsblatt

Zuerst kam der sauere Regen. Dann kamen Treibgase, Ozon und Feinstaub: Beim Messtechnikunternehmen Recordum überwacht man seit 30 Jahren die Schadstoffe in der Luft.

Manche Stellen auf der Landkarte sind zu eng mit Stecknadeln gespickt, als dass noch Platz für weitere wäre: Westeuropa, Kanada oder Südkorea zum Beispiel. Andere – so wie die USA oder Südamerika – sind hingegen so gut wie leer. “Wir expandieren sehr vorsichtig”, erklärt Jörg Kilgus, “wir gehen nur dann in eine Region, wenn wir dort verlässliche Vertriebspartner haben”.

Kilgus ist Eigentümer und Co-Geschäftsführer von Recordum GmbH, einem Luftmesstechnik-Unternehmen aus Mödling. Seit Jahren Marktführer in Europa, exportiert der Familienbetrieb seine Geräte inzwischen an Behörden und Industriebetriebe (fast) aller Erdteile: Insgesamt 5.000 Luftmesser zählen an den unterschiedlichsten Orten Schmutzpartikel aller Art und kontrollieren so die Anwendung von Luftreinhaltegesetzen.

Continue reading “Die Luft, die wir atmen”