Der Zornbinkel – Interview Walt Bogdanich


Es ist ein 52-stöckiger Wolkenkratzer aus Glas und Stahl, 228 Meter hoch. Die zehn Meter hohe Eingangshalle nimmt die gesamte Grundfläche ein. Im Zentrum der quadratischen Halle liegen zwei voluminöse, orange Quader mit den Expressliften. Den Raum dazwischen erfüllt mechanisches Knarren und Zirpen. Das macht die Kunstinstallation „Moveable Type“ von Mark Hansen und Ben Rubin. Sie besteht aus 600 Elementen, die aussehen wie Computerfestplatten. In Reih und Glied hängen
sie an Stahlseilen von der Decke. Jede dieser Platten hat ein monochromes Computerdisplay. Alle zwei Sekunden wird neuer Inhalt auf die Bildschirme geladen: Satzfragmente sind es, anscheinend ohne Sinn. Der zerstückelte Inhalt der aktuellen Ausgabe der New York Times und Suchabfragen der Besucher der Webpage. Durch den Raum mit der Installation geht gerade – umringt von Getreuen – Evo Morales. Ein bolivianischer Videoreporter filmt den kurzen Auftritt, bis der hohe Gast in einen der
Aufzüge steigt. „El presidente“, sagt der Journalist ehrfürchtig.
New York Times, Ecke 8.Avenue und 41. Straße. Hier residiert auch Walt Bogdanich, einer der renommiertesten US-amerikanischen Aufdeckungsjournalisten…

Weiterlesen im Falter

Advertisements

About Matthias Bernold

Matthias G. Bernold ist ein österreichischer Journalist, Jurist und Fotograf. Er lebt derzeit in New York.

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: